Jahreshauptversammlung am 17.07.2021

Bei der Jahreshauptversammlung am 17.07.2021 stand unter anderem die Wahl der Vorstandschaft auf der Tagesordnung.
1. Vorstand: Reimund Massar
2. Vorstand: Norman Habram
Kassenwart: Uwe Friedrich
Geländewart: David Niejodek
Gerätewart: Thomas Frey
Sportwart: Simon Konopka
Wir bedanken uns bei der vorherigen Vorstandschaft für das Engagement für unseren Verein. Besonderen Dank gilt Roland Bertlein für seinen jahrelangen Einsatz als 1. Vorstand.
 
v.l.n.r.:Norman Habram, Reimund Massar, Uwe Friedrich, Thomas Frey, Simon Konopka

Corona Flugverbot aufgehoben

Die Vorstandschaft hebt das Flugverbot ab dem 16.5.2020 auch für Gäste wieder auf !!!!

Liebe Piloten,
trotz der Aufhebung der Ausgangsbeschränkung gelten immer noch die allgemeinen Verhaltensregeln zur Beschränkung der Ansteckung.

- Bitte Abstand halten und Gruppenbildung vermeiden.

- Alle Piloten tragen sich ins Flugbuch ein - auch ohne Flug !!!

mfG
(Vorstand)

02.04.2020: Corona Flugverbot

Flugverbot - Einstellung des Drachen- und Gleitschirmflugbetriebs in Deutschland (letzte Aktualisierung 27.03.2020-12:30 Uhr)

Die Bundesregierung hat am 16.3.2020 mit den Bundesländern Regelungen festgelegt, welche durch die Bundesländer umzusetzen sind. Demnach sind „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen verboten.“ Die Bundesländer mit ihren Gesundheitsministerien setzen inzwischen Allgemeinverfügungen und Verordnungen auf Grund des Infektionsschutzgesetzes in Kraft. Hier der Auszug des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit:
Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt.

 

18.05.2019: Ab unter die Wolken!

Am vergangenen Wochenende kamen nicht nur Solos und Tandems auf Ihre Kosten...
Auch unsere vierbeinigen Begleiter hatten sehr viel Freude am Wolkenkratzen!

12.05.2018: Auf Theorie folgt Praxis

Nach der Theorieunterweisung unseres Vereinsinternen EWF´s stand der Praxis nichts mehr im Wege!
Unter führender Hand konnten unsere Windenführer-Anwärter bereits nach kurzer Zeit erste eigenständige Schleppvorgänge durchführen.